Freiwillige Mitarbeit im Ehrenamt

„Das wahre Glück besteht nicht in dem was man empfängt, sondern in dem was man gibt.“

Johannes Chrysostomus Fleck


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Name ist Gabriele Fleck. Ich arbeite an zwei Tagen in der Woche für zwei Stunden als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Altenpflegeheim Emmaus. Nach 8 Jahren in der Pflege ging ich aus gesundheitlichen Gründen in Frührente. Doch es war mir noch nicht danach zu Hause zu bleiben. Ich arbeite für ein paar Stunden in einer Arztpraxis und habe auch in Haushalt und Garten viel zu tun. Trotzdem möchte ich auch jetzt für die alten Menschen da sein und meine Kolleginnen und Kollegen in ihrer anspruchsvollen Arbeit unterstützen. Pflege und Soziale Arbeit brauchen freiwilliges Engagement um Menschen würdevoll unterstützen zu können. Die Mitarbeiter des Altenpflegeheimes Emmaus haben hohe Wertevorstellungen, die sie täglich in ihrer Arbeit in die Tat umsetzen. Ohne ehrenamtliche Mitarbeiter kommen sie an Ihre Grenzen. Die Anzahl der älteren Menschen wächst und gleichzeitig ist die Geburtenrate rückläufig.

 

Das ist eine Herausforderung für unsere Gesellschaft, dazu möchte ich meinen Beitrag leisten.  Wertschätzung erhalte ich täglich von meinen Kolleginnen und Kollegen, liebe Worte, ein Lächeln und auch schon mal ein kleines Geschenk, wie diese Tasse. Tasse

 

 

 

 

 

 

 

Die ehrenamtlichen Tätigkeiten, wie z. B. Unterstützung der Bewohner bei den Mahlzeiten, Veranstaltungs- und Ausflugsbegleitung oder einfach nur da sein, Hand halten, zuhören, machen mir große Freude. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin kann ich meine Gaben und Fähigkeiten gezielt einsetzen und damit Freude schenken, z.B. mit einem leckeren frisch gebackenen Kuchen.

Was man braucht um sich ehrenamtlich zu engagieren?

Herz!

Ihre Gabriele Fleck

Die Mitarbeiter und Bewohner des Altenpflegeheimes Emmaus, bedanken sich von ganzem Herzen für das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter.

„Das wenige, das du tun kannst, ist viel.“

Albert Schweitzer


Bei Interesse an einem Einsatz im Altenpflegeheim „Emmaus“, Kleingartenpark 28, 04318 Leipzig wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner:

Mario Weise (Heimleitung)
Fon: 03 41 / 33 98 100
Fax: 03 41 / 33 98 400

 

Wenn Sie sich für die Tagespflegeeinrichtungen in der Seeburgstraße 11
interessieren, wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner:

Dorothea Frey
Fon: 0341 / 22 29 780